Trendbericht 2017/18

Semaphor in CuxhavenZurück aus dem Sommerurlaub steigt das WEGA-Team mit seinem jährlichen Trendbericht wieder in einen arbeitsreichen Herbst ein. Woher weht der Wind und wie stehen die Zeichen? Die Übersicht soll helfen, den Fortbildungsbedarf im Bereich des öffentlichen Dienstes, Schwerpunkt Bibliotheken, zu ermitteln. Zugrunde liegen Anfragen im und für den genannten Zeitraum an unser Team.

Themenranking 2017/18

1. Rang: Bereich “Bibliotheksorganisation und -management”

Ungebrochen und am häufigsten angefragt sind interne Beratung und Moderation. Gewünscht wird ein individueller Lösungsansatz, jedoch im Rahmen von standardisierten und bewährten Konzepten. Wie immer also die eierlegende Wollmilchsau, doch das bekommen wir hin!

2. Rang: Bereich “Personalentwicklung, Kommunikation”

Hier halten sich Changemanagement und Kommunikation die Wage, wobei es ein Doppelseminar gibt, in der wir Teamkommunikation mit Elementen aus dem Veränderungsmanagement anreichern.

3. Ränge: Alle Bereiche

Sodann wird es kunterbunt. Mehrfach angefragte Themen berühren unterschiedlichste Bereiche unseres Angebots: Sponsoring, Jahresbericht / Erfolgsbericht (als E-Learning-Module),  Webtexten, Zeitmanagement, Stressbewältigung und Pressearbeit.

Der Rest läuft unter Einzelanfragen, wobei die Themen Öffentlichkeitsarbeit und Werbung heuer unterrepräsentiert sind. Allerdings bleibe ich hier als Lehrbeauftragte mit dem Wahlmodul “Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising” für die FH Potsdam gut am Ball.

Anhand von erbetenen Publikationsbeiträgen sind ebenfalls Trends zu erkennen:

  • Rezension zu: Lankes, Richard Davis: Erwarten Sie mehr! Verlangen Sie bessere Bibliotheken in einer komplexeren Welt.
    Diesen Beitrag werden Sie später im BuB lesen können. Dazu ein Tipp: Das Werk lohnt sich und passt gut zu unserem Trendthema “Changemanagement”.
  • Was blubbert in der bibliothekarischen Bildungsküche? / Ilona Munique. In: BFB, 2017. H. 3. S. 203-207. Der Artikel wird zu einem späteren Zeitpunkt auf den Seiten des Bibliotheksforum Bayern freigeschalten werden. Grundlage für den Blick auf die deutsche Aus-, Fort- und Weiterbildungssituation war eine Umfrage mit über 80 Beteiligten.
    Hierzu passt auch die Meldung über ein Vorhaben aus Österreich, welches in dieser Sache neu aufsetzt. Ein Modul, das ich bestücken darf, wird “Pressearbeit” sein. Doch diesmal hat es das Thema nicht auf Rang 2 geschafft. Vielleicht im Trendbericht 2018/19 wieder? Bis dahin …

… allen eine gute Fortbildungssaison! Und wenn wir etwas dazu beitragen können – hier sind alle unsere Fortbildungsthemen zu finden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.