Der Fortbildung einen Sinn geben – sagt Simpson (Fbi LLL IN – 5)

Vortrag Anna Lea SimpsonAnna Lea Simpson¹ zu “Motivation zum lebenslangen Lernen: Fortbildung mit System” war der dritte Kurzvortrag des Tages zu Lebenslanges Lernen im Beruf …². Bislang war Fortbildung eher ein Randthema in der Fachhochschulbibliothek Bielefeld. Nunmehr wird der Fortbildungsbedarf jährlich abgefragt. Die Situation stellt sich derzeit wie folgt dar:

  • Fortbildungsangebote werden von unterschiedlichen MA-Gruppen unterschiedlich gut (oft) angenommen. Dabei sind Alter und Abschluss ausschlaggebend, wobei sich FAMis signifikant weit weniger häufiger anmelden würden.
  • Eine strukturierte Dokumentation von Fortbildungsaktivitäten ist bei 65% der Teilnehmenden die Norm.
  • Hauptsächlich externe Veranstaltungen sowie Workshop und Seminare werden als Fortbildung angesehen, interne / nonformale Aktivitäten hingegen nicht. Auch das Lesen von Fachinformationen und kollegialem Austausch werden weniger als Fortbildung wahrgenommen,
  • 96,7% dokumentieren die Inhalte aus Fortbildungsaktivitäten, doch über 1/3 der Teilnehmenden schaut danach nicht mehr rein.

Frau Simpson geht folgenden Fragen nach:

Was hilft, Inhalte zu festigen?

  1. Zeitnahe Umsetzung
  2. Austausch im Team
  3. Reflexion schreiben
  4. Wikis auf ILIAS
  5. Teilnahme an Pre-Tests

Folie zum Vortrag Anna Lea SimpsonDer Fortbildung einen Sinn geben durch …

  • ganzheitliche Wahrnehmung
  • Ziele verfolgen
  • Rahmenbedingungen optimieren
  • Fortbildung zum Dauerthema machen
  • aktiv werden

Eine Lösung wäre …

  • Dokumentation der Fortbildung (Wann? Was? Wo?)
  • Sammlung von Fortbildungen, die übers Jahr bestimmte Punkte einbringen
  • Anerkennung der Fortbildungsaktivitäten (Urkunde, zur Chefsache machen)

Treppenhaus der Fachhochschule IngolstadtErwähnt hatte Simpson außerdem den Gamification-Effekt, der die Attraktivität von Fortbildungen steigern könnte. Das anschließende World Café bot weitere Vorschläge zur Motivation von Fortbildungen. Dazu später mehr.

¹Anna Lea Simpson, Hochschulbibliothek der Fachhochschule Bielefeld, Fachberatung Gestaltung

²Mitschrieb zur Fortbildung Lebenslanges Lernen im Beruf: Individuell, virtuell, informell? vom 20.09.2017 in Ingolstadt. Veranstalterinnen: Kommission für Aus- und Fortbildung des Bibliotheksverbunds Bayern (KAF) in Kooperation mit der Bibliotheksakademie Bayern.

Ein kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.