BA-Verteidigung Sonja Fischer: Digitales Lesen

Erstprüfer Prof. Dr. Stephan Büttner und Zweitprüferin Ilona Munique nehmen die BA'in Sonja Fischer in ihre Mitte.“Digitales Lesen und der Einsatz von digitalen Medien in der Leseförderung von Grundschülern in öffentlichen Bibliotheken. Kriterien, Vorgaben, Ansprüche und Empfehlungen.” So lautete die Bachelorarbeit von Sonja Fischer im Studiengang Bibliotheksmanagement an der Fachhochschule Potsdam, Fachbereich Informationswissenschaften.

Die größte und letztendlich bewältigte Herausforderung für Frau Fischer bestand darin, dass sich auf dem von ihr gewähltem Feld wenig Fachliteratur findet, in der Folge auch wenig bzw. belastbare Definitionen. So war klar, dass sie sich in der Verteidigung besonders auf dieses Manko hin angesprochen werden würde.

Bachelor-Verteidigung Sonja FischerIn Ihrer Verteidigung hatte sie …

… die Frage nach der Abgrenzung von Trägermedien vs. Endgeräten und digitale Leseinhalte vs. Lesemedien beantwortet,

… eine These zum Ergebnisunterschied Österreich / Deutschland im Ländervergleich der PISA-Studie 2006 zu 2016 gewagt,

… ist auf zwei von ihr genannten Stiftungen – Stiftung Lesen und Stiftung Digitale Chancen – und deren Schwerpunkte bzw. Abgrenzungen eingegangen,

… und die Frage beantwortet, ob sich ihr doch recht fundamentaler BA-Gegenstand irgendwo im Curriculum der FH wiederfinden würde.

Campus Fachhochschule Potsdam

Dass dem nicht im gewünschten Umfang so wäre, beantwortete Erstgutachter Prof. Dr. Stephan Büttner damit, dass der Lehrgang sich hauptsächlich an wissenschaftliche Bibliotheken wenden würde. Als kleiner Ausgleich wären aber die Wahlmodule zu sehen. Und tatsächlich richtet sich zumindest das von mir angebotene Wahlmodul zu Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising gleichermaßen an beide Sparten. So findet sich das BA-Thema Fischers in der Lehreinheit “Veranstaltungsarbeit” zumindest zu einem Teil wieder. Der Grund, warum ich gerne als Zweitgutachterin zur Verfügung stand.

Wir freuen uns, mit Sonja Fischer, die in der Stadtbibliothek Straubing arbeitet, eine kenntnisreiche und vortragsgewandte Newcomerin gewonnen zu haben und sie ein Stück weit begleitet haben zu dürfen. Alles Gute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.