“Die Note ist ja besser, als ich gedacht habe!” FHP-Kurs G9 zur Bibliothekswissenschaft beendet

Potsdam, HotelblickFür die meisten der 17 “G9”-Kursteilnehmenden endete vergangene Woche ihre vierjährige Weiterbildungszeit im Kurs Bibliothekswissenschaft an der FH Potsdam. Zumindest aber ihr Wahlkurs “Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising” mit ihrer Dozentin Ilona Munique, also der Blogschreiberin hier. Ein halbes Jahr wurde in bewährter, aber auch herausfordernder Fernweiterbildungsmethode das weite Themenfeld durchschritten und der Gipfel in Form einer guten Bewertung erklommen.

“Die Note ist ja besser, als ich gedacht habe”, so die einhellige Meinung. Ja, mit 1,65 kann man das wahrlich sagen. Von 1,0 bis 3,0 war alles vertreten, und alle wurden individuell bewertet – nicht nur in Sachen “Inhalte”, die über Modulaufgaben, Forenbeiträge und der Hausarbeit zu beweisen war, sondern z. B. auch in ihrer Lernentwicklung, ihren besonderen Fähigkeiten und Stärken. Schlau war, wer für sich gut Priorisieren konnte und auch organisatorisch und von der Zeitplanung her den Überblick bewahrte. Alles Fertigkeiten, die man in Führungsaufgaben-Position mehr als alles andere gut gebrauchen kann.

Ich freue mich, dass es alle geschafft hatten … was nicht selbstverständlich war … und nun der einen oder anderen Bachelorarbeit nichts mehr im Wege steht. Alles Gute dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.