#bibtag17 – Worldcafé Lernwelt Hochschule (Mitschrieb 4)

Themen des World-Cafés¹ …

… unter der Session “Lernwelt Hochschule” waren:

  • Physische Lernräume
  • Digitale Strukturen
  • Organisationsstrukturen
  • Didaktische Konzepte 

Tafel "didaktische Konzepte", Worldcafé Lernwelt HochschuleTafel "Organisation"Mein Mitschrieb² beschränkte sich umständehalber auf ein (beengtes) Abfotografieren der Ergebnisse. Schließlich ist man während eines Worldcafès unmittelbar beteiligt. Die Physischen und digitalen Lernräume kann ich zwar als externe Lehrbeauftragte / Lernbegleiterin und Coach wenig beeinflussen, da zumeist institutionell vorgegeben. Doch in punkto Didaktische Konzepte kann-darf-muss ich ein Wörtchen mitreden. Daher war ich vor allem auf DIESE Tafel gespannt.

Teilnehmende und Ablauf des Worldcafés

Worldcafé-TeilnehmendeDie Teilnehmenden des Worldcafés kamen aus unterschiedlichen Hochschul-Institutionen und hatten meist selbst Organisationsfunktion oder einen Lehrauftrag. Hier wäre es klasse gewesen, wären noch mehr aktuell Studierende anwesend gewesen. Doch da die meisten schließlich ebenfalls einen Studienhintergrund aufzuweisen hatten, flossen die Erfahrungen daraus sicherlich mit ein. 20 Minuten waren für jede der 4 Tafeln vorgesehen, die jeweils von einer/einem stationären Moderator/in betreut wurde.

Erstes Fazit

  • Festzuhalten ist, dass alle vier Bereiche (s. o.) nicht isoliert voneinander gesehen werden können. Alles bedingt einander. Daher scheint mir eine kontinuierliche und offene Kommunikation unter den Bereichsverantwortlichen ein wesentliches Element zu sein. Besonders häufig wurde Kommunkation im Bereich der “Organisation” genannt
  • Hohe Qualitätsansprüche fordern mehr personelle Ressourcen. Auch das trifft auf alle Bereiche zu
  • Man staune – sogar bei digitalen Strukturen spielen Wohlfühlräume eine Rolle. Wo trifft man sich? In der Bibliothek? Ist für Ruhe gesorgt? Das “Pssssst” wieder im Kommen? JA, so eine Teilnehmerin. Da sitzt ein Pärchen stundenlang nebeneinander und jeder arbeitet still für sich. Trennen möchten sie sich dennoch nicht, Einzelplatzaufforderung hin oder her. Kurzes Kuscheln zwischendrin, ein nettes Wort, eine gegenseitige Aufmunterung – und schon flutscht die Arbeit wieder!
  • Erwartungsgemäß quoll die Tafel zu Didaktischen Konzepten über. Sie erklärt sich selbst und führt die “üblichen Verdächtigen” auf. Was nicht heißen soll, es wäre langweilig gewesen. Vielmehr, dass es immer wieder die selben Ansprüche und Formate sind. Sie sind jedoch komplex und entwicklungsfähig genug, sich ein Leben lang damit zu befassen – lehrend- wie lernerseitig.

Umstände suboptimal

Wie immer auf Bibliothekartagen laufen viele Sessions parallel. Leider versäumte ich daher die Einführung zum Worldcafé und die vorangegangenen Vorträge, da ich vorher in “Menschen verändern Bibliotheken!” war. Ein Abstrakt finde ich nicht, also reime ich mir den Hintergrund dieses Worldcafès zusammen. Ich nehme an, die Ergebnisse werden in eine Studie bzw. eine Publikation eingearbeitet, zumindest versprach man uns eine Zusammenfassung. Wo diese zu finden sein würde?

Worldcafé-Atmosphäre
Moderator im Worldcafé zu “Didaktische Konzepte” Prof. Dr. Richard Stang, Hochschule der Medien am #bibtag17

Ich hätte noch einige Fragen gehabt, musste jedoch zu einem Date mit der Ausbildungsbeauftragten des BVÖ (hierzu später mehr), die ich keinesfalls warten lassen wollte. Wer also mehr zum Hintergrund des Worldcafés weiß, möge sich gerne der Kommentarfunktion bedienen. (Eine Anfrage meinerseits bei einem der Moderatoren läuft.)

¹ Fand statt unter TK 5: Fokus Lehre und Forschung, Spektrum 2 (31.05.2017, 09:00 – 11:00 Projektstudie Lernwelt Hochschule)

² Mitschrieb 4 zum 106. Bibliothekartag, 31.05.2017;  persönliche Versuchsreihe, ohne Folien(fotografien) wesentliche Aussagen ungefiltert zu erfassen. Etwaige inhaltliche Unschärfen bitte zu entschuldigen. Falls jemand nicht abgebildet sein möchte, bitte melden. Wird sofort entfernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.