Theorie needs Praxis – Beispielhaftes aus Potsdam (3) mit Zukunftsaussichten

Vor dem Relaunch: Aktueller Webautritt des Archiv, Lese- und Medienzentrums Landkreis Oder-Spree

“Das gesamte Design wirkt sehr verspielt, textlastig und zum Teil überladen”,

… urteilt die Fernweiterbildungsteilnehmerin Susan Klose in ihrer kürzlich abgegebenen Hausarbeit. Auf der Grundlage der Erkenntnisse aus dem Wahlmodul „Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising“* soll nach 6 Jahren ein Relaunch der Webpräsenz des Archiv, Lese- und Medienzentrums des Landkreis Oder-Spree erfolgen.

Im Zentrum des Relaunch stand von Beginn der Projektphase eine komplette Neugestaltung der Seitenstruktur. Aber erst nach der Benutzerumfrage nahm
die Neugliederung Gestalt an.

Das ist doch eine feine Sache, wenn die Vorgabe zur Hausarbeit für den Bewertungsbereich “Wissenschaftliches Schreiben” sinnbringend umgesetzt werden konnte. Sie lautete: “Erstellen Sie eine (nicht zu umfangreiche) Usability-Umfrage der jetzigen Situation.”

Im letzten Kapitel der Hausarbeit, den “Zukunftsaussichten”, erklärt Frau Klose:

Mit der Liveschaltung ist die Arbeit an der Website aber noch nicht beendet. Es gibt noch einige offene Punkte und Kleinigkeiten, welche überarbeitet oder überprüft werden müssen. Besonders im Bereich Text und Bild besteht noch Handlungsbedarf. […] Als letzte, aber bedeutungsvollste Änderung wird das Bild im Header ausgetauscht. Ende des Jahres soll das Archiv, Lese- und Medienzentrum, kurz ALM, ein Logo mit den Initialen erhalten.

Da die neuen Webseiten noch nicht freigeschalten sind, hier ein Screenshot der künftigen Ansicht:
[Aktualisierung 16.05.2018: Relaunch erfolgreich! Klicken Sie hier!]

Willkommensseite des künftigen Webautritts des Archiv, Lese- und Medienzentrums Landkreis Oder-Spree

* 8. Gradualer Fernweiterbildungskurs Bibliothekswissenschaft der Fachhochschule Potsdam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.