Erstmalig: Welttag der Bildung

Am 24.01.2022 wird zum ersten Male von der UNESCO der Welttag der Bildung ausgerufen.

Sie meint, dass die Chancengerechtigkeit der Bildungssysteme  weltweit verbessert werden müsse. Denn “262 Millionen Kinder und Jugendliche haben noch immer keinen Zugang zur Schule. 617 Millionen können nicht lesen und rechnen. Auch in Deutschland gibt es Verbesserungsbedarf: Chancenungleichheiten sowie Gewinnung und Qualifikation von Bildungspersonal sind zwei der zentralen Herausforderungen.”

Ja, das kann ich nur bestätigen. Mein eigener Bildungsweg steht mir vor dem inneren Auge. Doch sich durchzukämpfen ist in Deutschland immerhin möglich. In anderen Ländern werden Mädchen weggesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.