Das WEGA-Team wünscht allen ein rosiges und aussichtsreiches Neues Jahr!

Wie war der Start ins Neue Jahr? Wieder mit vielen guten Vorsätzen versehen? Falls nein, dann zumindest mit Optimismus und Zuversicht? Es lohnt sich, den Schalter im Kopf auf Neustart umzulegen. Mein Tipp: Mit Aufräumen starten, und zwar in Salamitaktik. Nicht zu viel vornehmen. Doch wenn’s Spaß macht, einfach durchziehen. Es fühlt sich gut an, garantiert!

Ich begann heuer ebenfalls mit ein paar Vorsätzen. Wieder einmal nehme ich Anlauf auf Instagram. Zum dritten oder vierten Male. Mein Zögern hatte Gründe … mal sehen, ob sie sich überholt haben. Wenn nicht: Kein Druck! Niemand hat befohlen, es zu tun.

Zweiter Vorsatz: Weiterhin versuchen, zumindest zwei Nachmittage frei zu halten von Verplanungen. Einer müsste doch drin sein! Der andere darf ruhig “Freitag Mittag Schluss machen” heißen.

Ob das allerdings bereits schon in der KW 1 klappen wird? Abgabetermine für Angebotserstellung, Bachelorarbeitbewertung und einem Artikel zum Bibliotheksleitungstag 2021 #BIT21 #bibleitungstag21 #OCLC #Zukunft drängen zum konzentrierten Arbeiten.Wäre da noch die Vorbereitungen zum steuerlichen Jahresabschluss. Ihr kennt das ja … the same procedere every year.
Also dann … auf geht’s! Ich freue mich auf frische 365 Tage (minus 3). Ihr auch?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.